Laborerweiterung Planspiegel

Zum 01.07.2016 haben wir unseren Dienstleistungsbereich mit einem Planspiegel Laserinterferometer erweitert. Die hierfür benötigten Bezugsnormale sind bereits von der PTB (Physikalisch Technischen Bundesanstalt, Braunschweig) kalibriert und ab sofort einsatzbereit.

Die für die Kalibrierung erforderlichen Messunsicherheitsberechnungen sind abgeschlossen und werden
in kürze für die geplante Erweiterungsakkreditierung an die Deutsche Akkreditierungsstelle weitergegeben.

Die erweiterte Messunsicherheit k = 2 bis zu einem Nenndurchmesser von 150 mm beträgt: U = 0,025 µm

Von nun an können wir Ebenheiten auf Plan- respektive planparallen Prüfgläsern, Parallelendmaßen sowie an verschiedensten feinen Oberflächen mit einer sehr kleinen Messunsicherheit kalibrieren.

Die nachfolgenden Grafiken sollen beispielhaft zeigen wie die künftige Dokumentation aussieht.



Schnitt in X und Y Richtung

Oberfläche


Abbildung der Interferenz

 


3D Topografische Abbildung der Oberfläche mit ca. 1.2 Millionen Messpunkten


In kürze folgen weitere Laborerweiterungen, wir werden Sie auf dem Laufenden halten.

Zurück